Cuisine Royale
Cuisine Royale Das Grafenpaar d'Ursel lädt anlässlich ihrer Gartenausstellung auf Schloss Hex in Belgien zum festlichen Dinner. Cuisine Royale

Programminfos

Wiederholung: Sonntag, 1. Januar 2017 um 19:45 Uhr
Nur noch 28 Tage verfügbar
Das gepflegte Dinner in feiner Gesellschaft ist aus den Adelshäusern Europas nicht wegzudenken ... Dokureihe. In dieser Folge: Das Grafenpaar d'Ursel lädt anlässlich ihrer Gartenausstellung auf Schloss Hex in Belgien zu einem festlichen Dinner. Im Mittelpunkt stehen Produkte aus dem historischen Küchengarten und den berühmten Rosengärten des Schlosses.
Schloss Hex liegt eine halbe Autostunde von Lüttich entfernt in der malerischen Landschaft Flanderns. Erbaut im 18. Jahrhundert als Sommer- und Jagdschloss für Franz Karl von Velbrück, den Fürstbischof von Lüttich. Er ließ auch die Gärten des Schlosses anlegen, unter anderem einen der ersten Englischen Gärten des Kontinents. Heute werden Schloss und Ländereien von Ghislain Graf d'Ursel und seiner Frau Stéphanie Gräfin d'Ursel bewirtschaftet. Zu Beginn der Sommersaison öffnet das sonst nur privat bewohnte Schloss seine Tore für eine große Gartenausstellung mit über 60 Ausstellern aus ganz Europa. Tausende von Besuchern nutzen die Gelegenheit, einmal das imposante Gartenensemble besichtigen zu dürfen. Der Höhepunkt der Ausstellung ist die Preisverleihung durch eine internationale Jury renommierter Gartenexperten. Favorit für den Großen Preis der Jury ist in diesem Jahr Peter Bauwens, ein Spezialist für ungewöhnliche Gemüsesorten. Anlässlich der Gartenausstellung lädt das Grafenpaar d'Ursel Vertreter des europäischen Adels und Verwandte zu einem festlichen Dinner. Der für seine Blütenküche bekannte Spitzenkoch Claude Pohlig bereitet ein sommerliches Menü rund um die Rosenblüte zu. Die Rosen dafür findet er in den Gärten des Schlosses, in denen über 100 Sorten wachsen, darunter auch eher seltene. Nach geschmortem Lamm mit Kartoffelküchlein mit Rosenblättern und Gemüse aus dem historischen Küchengarten überrascht er die Gäste mit seinem beliebten Dessert, einer geeisten Rosen-Mousse aus Muskat-Rosen mit karamellisierten Reisplättchen, frischen Rosenblättern und Schokolade.