Xenius
Xenius Was macht gutes Brot aus? Welche Unterschiede gibt es zwischen deutschem und französischem Brot? Xenius

Programminfos

Wiederholung: Freitag, 14. April 2017 um 06:40 Uhr
Unser täglich Brot – für viele ist es nicht vom Esstisch wegzudenken. Während Franzosen am liebsten Weißbrot essen, kommt in Deutschland auch gerne Roggenbrot auf den Tisch. "Xenius" trifft Deutschlands erste Brotsommelière, die sich mit deutschen und französischen Brotspezialitäten auskennt. Doch was macht gutes Brot aus?
Unser täglich Brot – für viele ist es nicht vom Esstisch wegzudenken. Während Franzosen am liebsten Weißbrot essen, kommt in Deutschland auch gerne Roggenbrot auf den Tisch. Besonders in Deutschland kaufen viele ihr Brot nicht mehr beim Handwerksbäcker, sondern in Supermärkten, Discountern und Backshops. Oft kommt dieses Brot vom industriellen Großbäcker. Nur: Was steckt drin im Brot? Von außen sieht man es ihm nicht an, aber es kann extrem unterschiedlich hergestellt worden sein: Mit viel Handarbeit oder von Maschinen, mit Zusatzstoffen oder ohne. Und das Mehl wird schon in der Mühle optimiert, um dem Bäcker immer gleiche Backbedingungen zu bieten. Die „Xenius“-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner treffen Deutschlands erste Brotsommelière, die sich mit deutschen und französischen Brotspezialitäten auskennt. Bei einer Verkostung erfahren sie, was gutes Brot ausmacht und welche Unterschiede es zwischen deutschem und französischem Brot gibt.