Aktuell

Rechtspopulisten auf dem Vormarsch

Wie sind sie bei den anstehenden Wahlen in Europa zu stoppen?
Erst Brexit, dann Trump – und jetzt? Wird etwa Marine Le Pen 2017 Präsidentin von Frankreich? Gut möglich, meint der französische Historiker und Publizist François Durpaire
Metropolis - Rechtspopulisten auf dem Vormarsch
Rechtspopulisten auf dem Vormarsch Rechtspopulisten auf dem Vormarsch Rechtspopulisten auf dem Vormarsch

Rechtspopulisten auf dem Vormarsch

In seinem Comic-BandDie Präsidentin“, der in Frankreich und Deutschland erschienen ist, hat Marine Le Pen die Wahlen bereits gewonnen. Er veranschaulicht, wie fatal sich die rechtsnationale Politik von Le Pen ganz konkret auswirken würde. Im Comic setzt sie ihre angekündigten Ziele sofort um: Sie lässt Ausländer ausweisen, kontrolliert die Medien und das ganze Land, regiert im ständigen Ausnahmezustand. Die Folgen: Inflation in Frankreich, Anstieg der Arbeitslosigkeit, eine Außenhandelsbilanz, die aus dem Gleichgewicht gerät. Erschütterungen, die sich auf die ganze EU auswirken. Noch ist das nicht passiert.

Doch François Durpaire sieht Europa schon jetzt in einer fundamentalen Krise, den Rechtspopulismus auf dem Vormarsch. Und die Wähler? Ignorieren sie die Fakten? Oder nehmen sie sie in Kauf? Vielen scheint es nur noch darum zu gehen, die „etablierten“ Politiker abzuwählen. Es denen „da oben“ zu zeigen, den verhassten „Eliten“. Denen man nach ihrem Versagen durch Missmanagement und Korruption - Stichwort Deutsche Bank, Volkswagen, FIFA - nicht mehr vertrauen könne.

Deshalb müsse die Politik in diesen konkreten Fällen auch reagieren, meint der deutsche Sozialpsychologe Harald Welzer, populistischen Hetzern in Europa werde es sonst unnötig leicht gemacht. Welzer und Durpaire fordern „harte Kante“ gegen Nationalisten, ihre falschen Versprechen und ihre Lügenpropaganda. Und beide engagieren sich auch ganz konkret: Harald Welzer als Mitbegründer der Initiative „Offene Gesellschaft“, die dazu aufruft, aktiv die Demokratie gegen Feinde zu verteidigen, auf Diskussionsabenden in ganz Deutschland. François Durpaire setzt sich mit verschiedenen Aktionsgruppen und Kampagnen für eine multikulturelle Gesellschaft ein, unterstützte etwa eine Initiative von Immigranten für das Erlangen des Wahlrechts in Frankreich,

Die Zeit drängt, für Frankreich bleiben nur noch ein paar Wochen und in Deutschland wird im Herbst gewählt.

FUTURZWEI. Stiftung Zukunftsfähigkeit

Der deutsche Sozialpsychologe Harald Welzer
Der deutsche Sozialpsychologe Harald Welzer © HR