Musik

Hélène Grimaud et l’eau

Musik: Hélène Grimaud
Musik: Hélène Grimaud Musik: Hélène Grimaud Musik: Hélène Grimaud

Musik: Hélène Grimaud

 

Sie ist eine begnadete Pianistin und leidenschaftliche Naturschützerin – jetzt hat Hélène Grimaud in Paris ihr neues Album vorgestellt: "Water". Darin bringt sie erstmals ihre beiden Passionen zusammen: Musik und Natur.

Sie verleiht ihrer Begeisterung für das Wasser in seinen vielfältigen Formen Ausdruck in Klavierstücken etwa von Ravel, Liszt oder Albéniz aber auch von Berio und Takemitsu. Dabei geht es Grimaud, die sich seit Jahrzehnten auch als Umweltaktivistin für Wölfe einsetzt, um mehr als nur um ein ambitioniertes künstlerisches Projekt.

Mit ihrem Album will sie unsere Wahrnehmung für ein gefährdetes Gut verändern, uns wachrütteln und unsere Aufmerksamkeit wecken für ein Element, das am Ursprung allen Lebens steht und das wir hier im Westen oft gedankenlos konsumieren: Für das Wasser.

Metropolis hat mit Hélène Grimaud in Paris über ihre beiden Leidenschaften gesprochen. 

Autorin: Claudia Kuhland

Bonus: Hélène Grimaud spielt ein aktuelles Lied von ihrem neuen Album „Water“ am Klavier

 

Bonus: Hélène Grimaud
Bonus: Hélène Grimaud Bonus: Hélène Grimaud Bonus: Hélène Grimaud