Zoom

Im Wald des Unheils

Verschwundene Kinder, erdrückende Provinzatmosphäre und spukende Wälder – die schwedische Serie "Jordskott - Die Rache des Waldes" ist eine packende Mischung aus Krimi und Mystery, inspiriert von skandinavischen Sagen und Legenden.

Um Mord, Geheimnisse und verschwundene Kinder geht es in eiskalten Krimiserie Jordskott - Die Rache des Waldes, einer schwedischen Produktion im Stil des „Nouveau Nordic Noir“ (Kommissarin Lund – Das Verbrechen (ZDF, DVD) / The Killing (Arte), Die Brücke – Transit in den Tod, Wallander). In Schweden erreichte die Serie 1,5 Millionen Fernsehzuschauer, also fast 15 % der Bevölkerung. Das Erfolgsrezept? Eine neuartige, explosive Mischung aus intelligentem Thriller und nordischen Legenden, die der Serie einen fantastischen Touch geben. 
Regisseur Henrik Björn schuf eine Geschichte voller Mythen, mit sichtbaren und unsichtbaren Wesen in einem dichten, moosigen und rachsüchtigen Wald, dem wahren Helden der Serie. Hexerei, bittere Tränke und Verwandlungen – folgende Infos helfen Ihnen auf dem Weg durch das Labyrinth der Sagen und Legenden, die in Jordskott - Die Rache des Waldes eine Rolle spielen. 

Die Vittra - Der Volksstamm aus dem Wald

Mythen überdauern dank ihrer Allgemeingültigkeit und ihrer Macht, die tiefen Ängste und verdrängten Wünsche zu wecken, die in jeder Seele schlummern. Gleiches gilt für die Vittra, einen Höhlen- und Waldstamm aus der schwedischen Mythologie. Diese Wesen mit menschlichem Erscheinungsbild besitzen fantastische Fähigkeiten und können sich unsichtbar machen. Wenn man sie nicht stört, sind sie friedlich, gar freundlich gesinnt; doch auf Boshaftigkeit reagieren sie mit blutiger Rache. Im Wald von Silverhöjd, wo die Serie spielt, zeigen sich die Vittra ihren Verrätern gegenüber erbarmungslos.

Nøkken - Der böse Geist aus dem Wasser

 Die Nixe Nøkken ist ein grausames Wesen, das sich in Seen und Flüssen versteckt und von menschlichem Fleisch ernährt. In der schwedischen Überlieferung erscheint sie als schimmernder Lichtfleck auf der Wasseroberfläche. Wenn man ihn berührt, streckt sie eine Hand aus, greift nach dem Störenfried und zieht ihn in die Tiefe. Um seine Opfer anzulocken, kann das Meeresungeheuer sie auch hypnotisieren. Erstaunlicherweise stößt es hingegen Warnrufe aus, wenn jemand zu ertrinken droht. Josefine, die Tochter von Kommissarin Eva Thörnblad aus Jordskott - Die Rache des Waldes, ist im Wald von Silverhöjd in der Nähe eines Teichs verschwunden.

Die Huldra - Die Hexe mit den roten Haaren
Sie gehört zu den bösen Trollen oder zu dem kleinen, übernatürlichen Huldervolk, zwei Stämmen aus der norwegischen Mythologie. Dieses fantastische Wesen mit menschlichem Äußeren erscheint als hübsche junge Frau mit leuchtend roten, langen Haaren. Jedoch wurde ihr – je nach Überlieferung – ein langer Fuchs- oder Kuhschwanz verpasst. Sie zieht junge Männer an und kann fuchsteufelswild werden, wenn diese sie nach der versprochenen Heirat fallen lassen. In der Serie wird die Huldra namens Esmeralda zur Beute von Fallenstellern, die sie verdächtigen, für das Verschwinden von Kindern aus Silverhöjd verantwortlich zu sein. Doch den finsteren Legenden ist nicht immer zu trauen – in Esmeralda wartet im Laufe der Serie mit  einigen Überraschungen auf.

Laure Naimski

© Palladium Film AB 2014